Dienstag, 25. April 2017

Kissen mit Sternen

Kurz vor Ostern haben meine Schwiegereltern ihre Goldene Hochzeit gefeiert. Ich finde es schön, wenn die Kinder zu solchen besonderen Anlässen etwas Selbstgemachtes schenken, das über ein gemaltes Bild hinausgeht. So haben Niklas und Felix (mit ein bisschen Hilfe) einen Kissenbezug bestempelt.


Den 50x50 cm großen Bezug habe ich aus ganz einfachem naturweißem Baumwollstoff genäht. Das Füllkissen ist vom schwedischen Möbelhaus. Ansonsten brauchten wir nur Stofffarbe im Anthrazit-Metallic-Look, zwei unterschiedlich große Papiersterne und einen Bleistift mit Radiergummi.


Mit Klebestreifen haben wir die Papiersterne auf dem Kissenbezug fixiert. Anschließend wurde der Bleistift mit der Radiergummispitze in die Stofffarbe getaucht. So haben wir an den Konturen der Sterne entlang gestempelt.


Dabei sollte man unbedingt Pappe oder ähnliches in den Kissenbezug legen, damit die Farbe nur auf einer Kissenseite bleibt und sich nicht durchdrückt.


Niklas hat den großen Stern bearbeitet und Felix den kleinen. Nach dem Trocknen der Farbe mussten nur noch die Papiervorlagen abgezogen und der Bezug gebügelt werden.


Mir hat das Ergebnis so gut gefallen, dass ich mir gleich noch Stoff für drei weitere Kissen gekauft habe. Außerdem verlinke ich diesen Beitrag beim Creadienstag.

Liebe Grüße, Claudia

1 Kommentar:

  1. Das Kissen ist total süß und die Jubilare haben sich bestimmt gefreut. Tolle Idee!
    Liebe Grüße,
    Vera

    AntwortenLöschen

-->